jean faure & orchestre

Konzerte

 

Die nächsten Termine

Sa. 18.02.2017
Vechta
Gulfhaus
Les Grands Succès
Mo. 01.05.2017
Köln
Senftöpfchen
Tour de France
Sa. 06.05.2017
Frankfurt
Fabrik
ANNIVERSAIRE - Das Beste aus 10 Jahren
Fr. 07.07.2017
Bonn
PANTHEON
ANNIVERSAIRE - TEIL II
Di. 03.10.2017
Bonn
PANTHEON
30 Jahre Pantheon - Tag der offenen Tür
So. 08.10.2017
Frankfurt
Hessischer Rundfunk
Matinee "Vive la France"
So. 31.12.2017
Bonn
PANTHEON
"Feu d'artifice"  - Silvesterprogramm
Fr. 16.03.2018
Bad Homburg
Speicher
Anniversaire
Sa. 26.05.2018
Kiel
Kulturforum
Tour de France
So. 01.07.2018
Düren
Schloss Burgau
Anniversaire

 


 

 

03.03.17 Anniversaire - das Beste aus 10 Jahren

 JEAN FAURE & SON ORCHESTRE
Freitag 3. März 2017  20 Uhr im neuen Pantheon
„ANNIVERSAIRE"
Das Beste aus 10 Jahren
  anniversaire2017 

Jean Faure und sein fabelhaftes Orchestre schauen zurück auf ein Jahrzehnt intensiver Missionsarbeit zur Verbreitung französischen Liedgutes und lassen viele Grands Succès wieder auferstehen, die ihren dornenreichen Weg gepflastert haben : von Georges Brassens bis Alain Souchon, von Charles Trenet bis Serge Gainsbourg, von Boris Vian bis Renaud, von Barbara bis Maxime Le Forestier  und  von Jacques Brel bis Claude Nougaro…

10 Jahre nach ihrem Debüt am Bundeskanzlerplatz wollen sie mit alten und neuen Liebhabern der Chanson française ihren ANNIVERSAIRE im neuen Pantheon rechtsrheinisch gebührend feiern!

 

01.06.2016 ADIEU VIEILLE MAISON !

 

 pantheonfinale

LETZTES KONZERT VON JEAN FAURE & SON ORCHESTRE IM PANTHEON AM BUNDESKANZLERPLATZ
Mi. 1. JUNI 2016  20 UHR
 

ADIEU VIEILLE MAISON !*

(*Tschöö, altes Haus!)

Fast 10 Jahre Folk-Blues-Live im Kulturforum im Bonncenter  mit seinen weissgepolsterten Sitzreihen und dann beinahe drei Jahrzehnte Pantheon mit der französisch anmutenden Café-Théâtre-Atmosphère – für JEAN FAURE ist dieses Haus unter der Erde längst eine zweite Heimat geworden…

Bevor die Abrissbirne zuschlägt und er wieder einmal auswandern muss, lässt er viele der Melodien Revue passieren, die über 40 Jahre seinen Weg gepflastert haben…ob aus der Folk-Zeit, aus Pink Punk Pantheon Tagen oder aus aktuellen Chanson-Programmen.

Mit seiner fabulösen Band nimmt JEAN FAURE Abschied von der Bühne unter dem Mercedes- Stern, die ihm so viel Wunderbares, Aufregendes und Unvergessliches beschert hat!

 

Hedayet Djeddikar: Klavier, Keyboards

Dirk Ferdinand: Schlagzeug

Kristaps Grasis: Gitarren, Mandoline, Ukulele

Matthias Höhn: Saxophone, Baßklarinette, Chalumeau, Concertina, Dudelsack, Charango u.a.

Markus Quabeck: Kontrabaß, E-Bass

 

 

 

 

 

 

 

23.10.2015 Tour de France

Ein letztes Mal in Bonn...

"TOUR DE FRANCE"

 Jean Faure et son Orchestre...

Freitag 23.10.2015 - 20 UHR

in der Pauluskirche

In der Maar 7 - Bonn-Friesdorf


 


 

 

So. 04.10.2015 Gap (Frankreich) Les Grands Succès

 

So. 04.10.2015 Gap (Frankreich) Les Grands Succès
JEAN FAURE & SON ORCHESTRE


Jean Faure et son orchestre à GapPlus de 40 ans après avoir quitté Gap et la France pour l’Allemagne, Jean Faure, l’enfant du pays, revient avec des classiques de la chanson française qu’il a contribué à faire connaître Outre-Rhin : Trenet, Vian, Prévert, Brassens, Brel, Barbara, Ferré, Gainsbourg, Bobby Lapointe, Nougaro, Souchon, Le Forestier, Renaud…

De “La mer” au “Poinçonneur des Lilas”, des “Amoureux des bancs publics” à la “Chanson des vieux amants, de “Né quelque part” à “Mistral gagnant”... venez revivre les beaux instants de la chanson française.

Accompagné par cinq musiciens d’exception, Jean Faure revisite avec humour et sensibilité tout un florilège de chansons chargées d’émotions et de souvenirs.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

16. 09. 2015 Pantheon « L'ÂGE D'OR »

JEAN FAURE & SON ORCHESTRE

Mi. 16. September — 20 Uhr — Pantheon

DAS NEUE PROGRAMM

« L'ÂGE D'OR »


 

JF


L'Âge d'or: goldenes Zeitalter, Urzustand der Glückseligkeit, Sehnsucht nach Utopia, Blütezeit der Künste - aber auch goldener Herbst des Lebens zwischen Lust und Rost, Erinnern und Vergessen, Nostalgie und Allergie, Verlangen und Verzicht, Welken und Schwelgen, Eros und Thanatos, Amour fou und Grabesruh.

Davon kann Jean Faure ein Lied singen - begleitet von seinem ,,immer noch“ jungen

Orchestre...

Mit Texten und Melodien von :

Barbara, Georges Brassens, Jacques Brel, Chico Buarque, Léo Ferré, Thomas Fersen,

Serge Gainsbourg, Bernard Joyet, Bobby Lapointe, Jean-Baptiste Lully, Guy Marchand,

Claude Nougaro, Astor Piazzolla, Alain Souchon, Charles Trenet, Yann Tiersen, Boris

Vian, Gabriel Yacoub u. a.

Hedayet Djeddikar: Klavier, Keyboards

Dirk Ferdinand: Schlagzeug

Matthias Höhn: Saxophone, Baßklarinette, Concertina, Charango u.a.

Kristaps Grasis: Gitarren, Mandoline, Ukulele

Markus Quabeck: Kontrabaß, E-Bass

 


 


weitere Auftritte...

 

TOUR DE FRANCE - PREMIERE

TOUR DE FRANCE

PREMIERE IM PANTHEON

SA. 25. MAI 2013

 

Jean Faure et Orchestre

ungedopt auf heißem Reifen quer durch Frankreichs Provinzen : mit Chansons von der Bretagne bis zur Insel Réunion, von Brüssel bis Québec, von Aragon bis Malicorne, von der Provence bis Prévert…


mit: 

Hedayet Djeddikar:  Klavier
Dirk Ferdinand: Schlagzeug
Kristaps Grasis: Gitarren, Mandoline, Ukulele
Matthias Höhn: Concertina, Sax., Baßklarinette usw.
Markus Quabeck:  Kontrabass







 
 
 

30. 8. 2012 « Le Best Of DEUX »

Do. 30. 8. 2012 20 UHR im BONNER PANTHEON

Jean Faure & son orchestre 

« Le Best Of DEUX »

nach dem restlos ausverkauften « Best Of »
ein 2. Best Of mit anderen Chansons aus dem reichhaltigen Fundus dreier Programme:

« Pourquoi pas ! » (…Ein Vortrag, der sich aus Schlichtheit nährt. Faure zehrt nicht von aufdringlichem Pathos. Er schlüpft in die Rollen, agil und leicht…GA Bonn), « Les Grands succès » ("...bereits nach wenigen Takten erfüllt den Saal eine fast greifbare sentimentale Stimmung, der man sich nur schwer entziehen kann….Bonner Rundschau) und « GAP ! » (…Chansons von wunderbarer Leichtigkeit…).

Jean Faures Lieblingschansons von C. Aznavour, G. Bécaud, G. Brassens, J. Brel, P. Danel, J. Dutronc, Camillo Felgen, F. Holländer, S. Gainsbourg, M. Le Forestier, G. Moustaki, C. Nougaro, H. Salvador, A. Souchon, Sting, B. Vian u.v.a. untermalt von seinem wunderbaren Orchestre (…großartig die Band, die für einen breiten Fächer an Farben sorgt…FAZ am Sonntag.)


zum Pantheon...

 


 


 

15.7.2012 Jean Faure et son Orchestre

So 15.7.2012  Botanischer Garten, Giessen
Jean Faure & son Orchestre


Jean Faure singt Klassiker des französischen Chansons

 von Georges Brassens über Boris Vian bis zu Claude Nougaro
 
Botanische Konzerte
So 15.7.2012
Ort: Botanischer Garten, Giessen Beginn 11:00 Uhr

 

 


 

 

« Le Best Of » 23.03.2012, Pantheon, Bonn

FREITAG 23.3.2012  PANTHEON 20 UHR

 Jean Faure & Orchestre

 « Le Best Of » 
aus drei Chanson-Programmen : 

  • « Pourquoi pas ! »  (…Ein Vortrag, der sich aus Schlichtheit nährt. Faure zehrt nicht von aufdringlichem Pathos. Er schlüpft in die Rollen, agil und leicht…GA Bonn),
  • « Les Grands succès » ("...bereits nach wenigen Takten erfüllt den Saal eine fast greifbare sentimentale Stimmung, der man sich nur schwer entziehen kann….Bonner Rundschau) und
  • « GAP ! »
    (…Chansons von wunderbarer Leichtigkeit…).

    Jean Faures Lieblingschansons  von C. Aznavour, G. Bécaud, G. Brassens, J. Brel, J. Dutronc S. Gainsbourg, B. Lavilliers, M.Le Forestier, C. Nougaro, J. Prévert, Renaud, A. Souchon,  B. Vian u.v.a. untermalt von einem wunderbaren Orchestre  (…großartig die Band, die für einen breiten Fächer an Farben sorgt…FAZ am Sonntag.)

     

     Karten unter:

    tickets.kultur-live.de

     

 

LES GRANDS SUCCÈS, 06.10.2011, Kultur- und Medienzentrum Pulheim

 

 


 

Kultur Im Hof, Waldorf, 22.05.2010

  Waldorf, Kultur Im Hof  22.05.2010

Presseartikel
Bei "Kultur im Hof" erklingen französische Chansons
Der singende Geschichtenerzähler Jean Faure verzaubert sein Waldorfer Publikum

WALDORF. Mit Jean Faure und seinem Orchester hatten sich Joanna und Florian Gypser zur Veranstaltung "Kultur im Hof" einen großen Interpreten französischer Chansons eingeladen. Mit dunklem Timbre, knallrotem Hemd und verschmitztem Lächeln genoss es der Altmeister sichtlich, im gemütlich hergerichteten Hof auf der kleinen Bühne ganz nah am Publikum zu sein.
Und umgekehrt ließen sich rund 100 Zuhörer gern von Faure und seinem Orchester in südliche Gefilde, die Pariser Metro oder auch in die Kemenate eines bekennenden Trinkers entführen.
Man musste nicht frankophil sein, um der gefühlvollen Interpretation von Charles Trenets "La Mer" oder Aznavours -"La Boheme" zu lauschen. Wenn Faure singt, erzählt er Geschichten. Nicht nur bei der kurzen Einführung zum Inhalt, sondern auch beim Singen selbst. Große und kleine Gesten begleiteten einfühlsame Balladen, Protestlieder und Liebeserklärungen. So etwa die von Jacques Brel über alte Leute, die schon sehr lange zusammen sind. Oder das flüchtige Zusammentreffen zweier Menschen in "La foule" - einer tanzenden Menge, im Original von Edith Piaf gesungen.
Auch ein wenig Geschichtsunterricht gab es, als Faure die Hintergründe zu Boris Vians "Le déserteur" erläuterte: Weil das ursprüngliche Ende den Regierenden zu
"widerständlerisch" erschien, musste es kurzerhand ins Gegenteil verdreht werden. Getragen wurde die Veranstaltung auch von der Professionalität der Musiker: Hedayet Djeddikar am Piano, Markus Quabeck am Kontrabass, Mike Haarman am
Schlagzeug, Kristaps Grasis an den Gitarren und "Allrounder" Matthias Höhn, der am Saxofon, an der Ziehharmonika, den Concertinas, Flöten und der Bassklarinette die Lieder begleitete.
"Es ist fantastisch, dass wir Künstler von solchem Format hier in unserer Gemeinde begrüßen können", zeigte sich ein junges Paar begeistert. Äußerst angetan waren die Besucher auch von den diversen Köstlichkeiten, die die Organisatoren auftischten.
"Dass das Ganze im wahrsten Wortsinn so über die Bühne gehen kann, haben wir zahlreichen Helfern zu verdanken", freute sich Joanna Gypser über die Solidarität derjenigen. die bei der Vorbereitung des Abends mit Hand angelegt hatten. So hatte etwa Ortsbürgermeister Hans-Dieter Felten den Bühnenaufbau ermöglicht, und Bad Breisigs Jugendpflegerin Andrea Kornrumpf verrichtete Dienst an der Kasse.
(ith}


 

 

LES GRANDS SUCCÈS, Pantheon, 15.05.2010

 

Jean Faure & Orchestre 
LES GRANDS SUCCÈS
- Französische Hits der 50er, 60er, 70er... 
15.05.2010,
Pantheon, Bonn
mit:
Hedayet DJEDDIKAR: Piano
Kristaps GRASIS: Gitarre, Ukulele, Mandoline
Mike HAARMANN: Schlagzeug, Percussions
Matthias HÖHN: Saxophone, Bassklarinette, Concertina, Bousouki, Ukulele u.v.a.
Markus QUABECK: Kontrabass